Am Sonntag den 15.September fand im Vereinsheim  des KTZV Burglengenfeld eine Vorstandssitzung des KV Schwandorf statt. Die wichtigsten Themen waren die 71.Bezirksschau im Jahre 2020 in der Ausstellungshalle des GZV Maxhütte/Haidhof durchgeführt vom KV Schwandorf und die Weiterführung der Homepage des Kreisverbandes.

dazu ein Bild der Vorstandssitzung :

                                 

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Am Freitag den 05.Oktober 2018 fand im Vereinsheim des KTZV Unterauerbach in Altfalter die Arbeitstagung und Zuchtwartschulung des Kreisverbandes statt. Der ehemalige Zuchtwart und Ehrenmitglied des Kreisverbandes Johann Kiener begeistete mit seinem Bericht über die Jungtauben-Krankheit die anwesenden Züchter des Kreisverbandes. 

    

neueste Geflügelpest-Verordnung

 Am vergangenen Freitag hat der Bundesrat die 3. Verordnung zur Änderung der Geflügelpestverordnung beschlossen. Hierbei wurden viele notwendige Änderungen umgesetzt, für die sich der BDRG seit langem intensiv eingesetzt hat:

  • Tauben sind nicht mehr von der Geflügelpestverordnung betroffen. Sie wurden aus dem Begriff Vögel beziehungsweise Geflügel in der Verordnung herausgenommen. Es wird in der Begründung der Verordnung ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Tauben auch nicht mehr von Ausstellungsverboten durch Vogelgrippeausbrüche betroffen sind. Damit sollten Stallpflichten und Ausstellungsverbote von Tauben Geschichte sein.
  • In Bezug auf die Stallpflicht wurde jetzt die Möglichkeit geschaffen im Wege der Allgemeinverfügung bei Verhängung von Stallpflichten Netze oder Gitter zur Vermeidung des Wildvogelkontaktes für bestimmte Haltungen, zum Beispiel beim Rassegeflügel, zu ermöglichen. Allerdings wird die Maschenweite entsprechend einer EU Empfehlung auf 2,5mm beschränkt.
  • Im Fall einer Feststellung von hochpathogener Vogelgrippe bei einem Wildvogel ist die Einrichtung eines Sperrbezirkes und Beobachtungsgebietes nicht mehr zwingend notwendig. Hier soll die bisherige Praxis umgekehrt werden, so dass nicht mehr jeder Wildvogelfund automatisch einen Sperrbezirk nach sich zieht.

Leider konnten wir insbesondere in Hinblick auf die Stallpflicht nicht alle für unsere Zuchten notwendige Änderungen erreichen, aber der BDRG wird hier mit allen Kräften weiterarbeiten, damit in Zukunft eine Übernetzung schon grundsätzlich gleichwertig ist und die Maschenweite auf eine schneelasttaugliche Größe erweitert wird. Entsprechende Beispiele und Begründungen hierzu wurden bereits mehrfach an die zuständigen Stellen gereicht.

Dr. Michael Götz, Tier- und Artenschutzbeauftragter des BDRG

 ###################################################################################

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

 Vereine-Aktuelles

Zusätzlich zum Bezirkszüchtertreffen seid Ihr herzlich eingeladen, auch schon am Vorabend mit uns zu feiern.

Samstag, den 10. Juni 2017

19.00 Uhr                    Bieranstich und offizielle Eröffnung des Schirm-
                                      und Ehrenschirmherrn

20.00 Uhr                     Fetzenstimmung mit den Sappralot in  der                                                Festhalle und der „Safaribar“

Bezirkszüchtertreffen
Oberpfalz 2017

Macht alle mit

Sonntag, den 11. Juni 2017

08.00 Uhr                     Einholen und Begrüßung der Vereine

08.30 Uhr                     Weißwurstfrühschoppen mit der
                                      Stadtkapelle Nittenau in der Regentalhalle

10.30 Uhr                     Festgottesdienst in der Stadtpfarrkirche

11.30 Uhr                     Musikalischer Mittagstisch in der

                                      Regentalhalle mit der Stadtkapelle Nittenau

                                      Ansprachen zum Bezirkszüchtertreffen

14.30 Uhr                     Großer Festzug aller Tierzuchtvereine der       Oberpfalz

15.30 Uhr                              Finale mit Dingl Dangl und Friends

unter dem Motto: oa Mass geht no

in der Festhalle und der „Safaribar“

16.30 Uhr                     Übergabe der Erinnerungspreise für stärkste Beteiligung und weiteste Anreise sowie schönste Festzugbeteiligung bzw. Festwagen

  50 Jahre
   Kleintierzuchtverein
      Nittenau und Umgebung e.V.

                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Arbeitstagung und Zuchtwartschulung am 06.Oktober 2017 im

Vereinsheim des KTZV Nittenau um 19.30 Uhr

 


09471/808687

Seppbtown@t-online.de





















© 2016 www.kv-schwandorf.de - Website erstellt mit Zeta Producer cms